top of page

OboFit

Der OboFit-Trainer ist außergewöhnlich!

Ich habe das Gerätchen in den letzten Wochen ständig benutzt und möchte jetzt nicht mehr ohne diesem Trainer spielen! Ich kann wirklich alle Vorteile, die auf der OboFit-Website angeführt sind, spüren und wahrnehmen.

Das Produkt ist einzigartig, effektiv und unglaublich hilfreich. 

Andrés Mendoza, Fakultätsmitglied an der Universität Weimar in Kalifornien, VEN/USA

Die meisten meiner Student:innen, mit denen ich gesprochen habe, finden den Obofit-Trainer sehr hilfreich. Insbesondere möchte ich erwähnen, dass eine Schülerin, die wirklich gröbere Ansatzprobleme und Schwächen hatte, sich ziemlich eindrucksvoll verbessert hat, seit sie den Trainer benutzt. 

Daher vielen Dank, wir sind sehr zufrieden!

Olivier Stankiewicz, Solo-Oboist des London Symphony Orchestras und Professor am Royal College of Music London, FRA/GBR

 

Auf Oboisten, die eher einen festen, kraftbetonten Ansatz haben, macht der Ansatztrainer einen sehr guten Eindruck. Er bringt sie dazu, den Ansatz zu lockern und die Luft besser zu fokussieren. 

Dominik Wollenweber, Berliner Philharmoniker, GER

Insgesamt finde ich den OboFit-Trainer extrem interessant! 

Das Spielgefühl wird gesünder und die sozusagen "schlechten Gewohnheiten" werden mit neuen Muskelimpulsen konfrontiert. Vor allem habe ich bemerkt, dass der Trainer eine ganz schnelle Wirkung auf die Luftführung hat.

José Luis García Vegara, Solo-Oboist des hr-Sinfonieorchesters, ESP

 

Ich verwende den Obofit-Trainer jetzt seit zwei Wochen. Er hat mir geholfen, meine Ansatzmuskulatur schneller als sonst zu stärken! Bis jetzt kann ich sagen, dass ich sehr zufrieden damit bin!

Der Grund, weshalb ich auf den Obofit gestoßen bin, war, dass einer meiner Studenten Probleme mit dem Ansatz hatte und ich nach einer Lösung zur Stärkung der Mundringmuskeln gesucht habe. Ich habe mit einigen Kollegen gesprochen und mein ehemaliger Lehrer Humbert Lucarelli war derjenige, der mich auf den Obofit-Trainer aufmerksam machte und ihn mir auch vorgeschlagen hatte.

Prof. Washington Barella, Universität der Künste Berlin, BRA/GER

Ich bin sehr zufrieden mit dem Obofit, besonders mit dem „student“ Modell. Ich übe gerne damit und genieße es, dass die Luft noch fließt auch wenn ich schon müde bin. Danke!!
Das „original plus“ Modell fühlt sich für mich etwas unbequemer an, hat aber eventuell einen größeren Trainingseffekt.

Barbara Bode, Solo-Oboistin der Bamberger Symphoniker, GER

Ich kann berichten, dass 3 Studierende von der ersten Anwendung an (nach der Einstellung) von OboFit profitiert haben. Sie berichteten selber von einem leichteren Spielgefühl und auch verbesserten runderen Klang. Ich konnte Letzteres auch im Unterricht sofort feststellen. 

Zwei dieser Studierenden sind so zufrieden, dass sie einen großen Teil ihres Übepensums mit Obofit üben.  

Eine Studierende hat erst nach einigen Tagen von spürbaren Verbesserungen berichtet, die ich im Unterricht auch feststellen konnte. Diese waren aber nicht so deutlich, aber dennoch hilfreich! 
Mit Überzeugung gratuliere ich zum OboFit, den ich auch zukünftig empfehlen und selber nutzen werde. 

Damit weitere Schüler und Studierende in die Vorzüge der intuitiven Ansatzverbesserung und des Ansatztrainings kommen, werde ich noch ein paar OboFits bestellen.

Ralf-Jörn Köster; Staatsphilharmonie Nürnberg und Hochschule für Musik Nürnberg 

Ich bin mit dem OboFit sehr zufrieden!

Ich übe meistens mit dem Gerät und nach und nach spüre ich mich freier und angenehm zu spielen. 

Ich bin nur glücklich damit! :-)

Kihoon Hong, Oboist im Konzerthausorchester Berlin, KOR

OboFit is a great little tool that allows you to train and use the lip muscles in a much more efficient and healthy way.

Marin Tinev, BUL/GER/CAN, https://www.youtube.com/c/MarinTinev

Lieber Lukas, danke für die Lieferung des OboFits. Ich habe den Trainer in der Zwischenzeit gut testen können und bin begeistert. Ganz anderes Spielgefühl vor allem durch die Entlastung der Ansatzmitte; größere Dynamik und mehr Ausdauer. Ausgezeichnet!

Ivan Danko, Solo-Oboist des Staatsorchesters Stuttgart, SVK

Ich finde den OboFit-Trainer für eine Reihe von Dingen wirklich nützlich, sogar zum Überprüfen, ob die Rohr auch wirklich gut ausbalanciert sind.

Ricardo Lopes, Professor an der Escola Superior de Música, Artes e Espetáculo von Porto und Solo-Oboist des Portugiesischen Sinfonieorchesters, PRT

Once I had everything set up, I enjoyed working with the product. Nothing was particularly revelatory for me; however, it did open up a different kind of awareness for me as far as how I used my embouchure in relation to breath support. I had fun playing around with it. I realized I could make diminuendos with less involvement from the embouchure muscle, which is interesting to me. The angle and pressure of the reed against my lower lip became a little more obvious for me, as well. 

I have a young student who is struggling to understand how his face muscles should work with the reed. I let him work with the OboFit, and this is where I discovered the magic of this device. Using OboFit, for the first time he understood how he had been misusing his lips, and putting too much pressure on the blades of the reed with his embouchure. He instinctively was able to figure out how the air pressure needed to be used to support a quality tone, without overusing the muscles of the embouchure. Once he went back to playing without the OboFit, he was able to kinesthetically sense how to make more appropriate adjustments. I think this device really helped him find a path towards better tonal security.

Stephen Caplan, D.M.A.; Professor of Oboe, UNLV; Director, CFA Clinic for Health and Injury Prevention; Author: "Oboemotions", "The Breathing Book" ; USA

Ich benutze den OboFit-Trainer jeden Tag und es funktioniert!!!!! 3 Konzerte in Folge mit einer Kondition, die ich noch nie hatte. 

Vielen Dank für die Erfindung, sie hilft mir sehr.

Arnaldo de Felice, Professor am Konservatorium "C. Monteverdi" in Bozen, ITA

OboFit möchte ich nicht mehr missen!

OboeFit begünstigt und trainiert alle Komponenten des Oboespiels hin zu einer ökonomischen Spielweise.

Eine großartige Innovation!

Joseph Blank, Univ. Professor an der Anton Bruckner Privatuniversität Linz, AUT

Ingenious patent, exploitable according to personal needs. Useful both in personal study and in the orchestra (I use it when I have had little time to warm up beforehand). The wings can be adjusted according to one's setting, ensuring a healthy embouchure and correct emission.

Elisa Metus, primo oboe dell'Orchestra Sinfonica Siciliana, ITA

The OboFit helps me to correct certain things and to tell you the truth I often had the high D above the range that cracked on a forte or in a soft legato. So I often adjusted the screw or correct the fingering and hope it would work. 

It was like that for 20 years !  Strange. 

Now everything is better! And with the standard fingering! 

I also think I play better on the air emission with a perhaps more "neutral" embouchure. Anyway, I feel I have progressed and maybe unlocked something. 

A very big thank you !!! 🙏 

Alain Vlamynck, FRA 

This link leads to the detailed OboFit report/review by Alain Vlamynck:

 https://alainetsesroseauxenchantes.wordpress.com/2022/12/08/obofit/

Nach meiner „Philosophie“ des Oboenspiels sollten die typischen Ansatzmuskeln so wenig wie möglich helfen.

Viele OboistInnen benutzen ja den Ansatz um die Intonation zu korrigieren. Das ist ja grundsätzlich kein Problem, allerdings führt das ja häufig dazu, dass der Ansatz schnell müde wird, bzw. der Spieler schnell „durchgebissen“ ist. (Natürlich stark abhängig vom jeweiligen Rohr) 

OboFit lässt eben dieses „Beißen“ oder „Abklemmen“ des Rohres nicht zu, sodass man „gezwungen“ wird komplett auf der Luft zu spielen.

Man merkt schnell, wie sehr auf einmal die Stützmuskulatur gefordert wird. Man spielt viel mehr mit Support der Stütze und kann sich deutlich besser auf die Luftführung konzentrieren. 

Ein interessanter Nebeneffekt ist auch, dass man viel besser die Qualität und Funktionalität des Rohres beurteilen kann. v. A. ob das Rohr in der Höhe hängt o.ä.

Noch einmal herzlichen Dank für dieses tolle Werkzeug, dass in meiner täglichen Routine schon jetzt eine wichtige Rolle spielt!

Michael Hertel, GER

I'm starting to use the OboFit in my practice sessions. It's really amazing and I like it very much!

William Parrish, principal oboe with the Roanoke Symphony Orchestra, USA

Hi, thanks so much for the OboFit. I got mine last week and it has transformed my practise sessions 🙏

David Hedley, freelance oboist, GBR

OBO-FIT ermöglicht es einfach, aber effektiv zu lernen wo bzw. wie die Lippen gut um das Rohr schließen müssen, ohne dass zu viel Druck auf das Rohr ausgeübt wird.

Das Ergebnis bei mir ist eine deutlich bessere Klangqualität mit gleichzeitig trainierter Lippenmuskulatur. 

OBO-FIT ist für mich DIE Errungenschaft und aus meiner täglichen Übungseinheit nicht mehr wegzudenken!

Brigitte Knapp, Innsbruck, AUT

Hallo liebe OBOIST*INNEN!!

OBOFIT - Was ist denn das?? Ich gebe zu, anfangs war ich eher skeptisch.

Nach einiger Zeit des Ausprobierens  - auch mit Schüler*innen - kann ich diesem "Obofit" mittlerweile viel Positives abgewinnen.

Hier meine Beobachtungen beim regelmäßigen Gebrauch von OBOFIT:

-        hilft beim Aufbau eines stabilen und gleichzeitig flexiblen Ansatzes

-        gewährleistet die Durchlässigkeit und Offenheit des Rohres

-        sichert die Position der Zunge und dadurch auch eine kompakte Artikulation

-        kontrolliert einen gleichbleibenden Winkel zwischen Musiker*in und Instrument

-        korrigiert damit auch die Körperhaltung

-        Zwerchfell wird sensibilisiert und gefordert, weil oft die Lippen fälschlicherweise fehlende Zwerchfellarbeit kompensieren

-        führt nachhaltig zu einer stabileren Intonation

Die Oboe ist ein komplexes und schwierig zu erlernendes Instrument! Wenn es etwas gibt, das mir beim effizienten Üben mein Oboist*innen-Dasein erleichtert, dann nehme ich diese Hilfe dankbar an! Und genau so geht es mir mit OBOFIT!

Marlene Antesberger, Fachgruppenkoordinatorin für Doppelrohrblattinstrumente der Musikschulen des Landes Kärnten, 

Gustav Mahler Musikschule Klagenfurt, AUT

Das eigenartige Schnabel-Mund-Teil ist super! Es zwingt einen die Ansatzweise zu überdenken. Es entspannt die Lippen, hat aber schon nach kurzer Zeit Tribut gefordert. Ich habe irgendwie neue Muskeln entdeckt.

Alexandra Sprünken, Feldkirchen/Klagenfurt, AUT

Seitdem ich den OboFit-Trainer verwende, schaffe ich länger zu üben. Ich bleibe lockerer im Mundbereich und trainiere viel stärker meine Bauchmuskeln. Ich liebe ihn!

Anna Sofia Franceschini, 17 Jahre, ITA

Obofit è un accessorio veramente interessante e adatto agli oboisti di tutti i livelli.

Fornisce agli studenti un valido supporto allo studio: rinforza la muscolatura, aiuta a costruire un' imboccatura corretta e di conseguenza arricchisce il suono.

Per chi già ha una buona padronanza dello strumento.... un po' di sana palestra che non guasta mai! 

Ambra Cozzi, Bergamo, ITA

Für mich ist der Obo-Fit-Trainer die Anti-Press-Lösung beim längeren Spielen. Durch die zwei Holzteilchen in den Mundwinkeln wird der Lippendruck automatisch verringert. Der Ton wird durch den OboFit-Trainer weicher und klangvoller und somit wird auch das Spielen vereinfacht.

Laura Pasolli, 16 Jahre, ITA

Ich war mit dem OboFit sehr positiv überrascht.

Man spielt deutlich „offener“ und der Oboenklang ist voller und  „brilliert“ in allen Tonlagen.

Es war eine gute Entscheidung, den OboFit zu kaufen.

Alfred Holzer, Wilhermsdorf, GER

Die „Mundklammer“ hilft mir sehr. Der Ton wird runder und weicher und das schon nach einer Woche. Mir persönlich hilft der OboFit vor allem bei hohen Tönen, besonders während der Proben mit der Musikkapelle. Mit der Zeit gewöhnt man sich an die Mundklammer und sie wird auch angenehm.

Siglinde Pomarolli, 15 Jahre, ITA

Für mich liegt der Vorteil des OboFits darin, dass ich mich während des Spiels ohne Trainer leichter an das Gefühl des „weniger Drückens“ erinnere. Ansatzmäßig nützt der Trainer auch, aber für mich hat sich seit der Verwendung in erster Linie im Unterbewusstsein etwas Vorteilhaftes abgespeichert.

Michael Vieider, Bozen, ITA

 

Ich verwende den OboFit-Trainer nun seit einigen Monaten. Bereits beim ersten Versuch habe ich bemerkt, dass meine Mundringmuskulatur anders bzw. mehr beansprucht wird als beim Spielen ohne den Trainer. Diese wirkt gestärkt, was bei mir bereits nach wenigen Wochen zu einer stabileren Tonqualität führte.

Eva Maria Astner, ITA

bottom of page